23.06.2013: Treschhütte SAC - Fellilücke - Oberalppass

Zugriffe: 2713

Für Philipp beginnt dieser Sonntag um 04.30 mit einer kurzen Eingehtour auf das Taghorn (650 Hm) - pünktlich zum Frühstück ist er um 07.00 von seiner Solotour zurück.
Kurz vor 08.00 machen wir uns dann gemeinsam Richtung Fellilücke auf. In der klaren frischen Morgenluft überwinden wir zwei Steilstufen, zwischen denen stattliche Alpweiden immer noch auf das Vieh warten.  Nach gut 2,5 h treffen wir nach dem Murmetsbüehl auf etwa 2100müM auf eine kompakte Schneedecke. Auf griffigem Trittschnee geht es ohne jegliches Einsinken mit mehr oder weniger konstanter Steigung bis zur Fellilücke (2500m), wo wir nach rund 3,5 h eintreffen.
Auf der Nordseite sind die nebligen Schwaden bis beinahe zu uns aufgeschlossen, die Südseite bietet wolkenverhangene Sicht bis zum Piz Blas.
Es folgt ein kurzer Abstieg - gelenkschonend über Schnee bis 2100m und schon sitzen wir auf der Terrasse des Rest. Piz Calmot, geniessen Bier und Schorle und beobachten  Motor- und andere Radfahrer, sowie Sonntagsfahrer.
Philipp reist via Chur nach Hause, wir geniessen noch feine Capuns bevor sich die Wolkendecke schliesst und wir bei ziemlich feuchter Witterung die Heimreise antreten.
In Göschenen überbrücken wir die Wartezeit mit einem Kurzbesuch im Visierstollen, in welchem einige Info-Tafeln über den Bau des Bahntunnels informieren.

zu den Fotos

zur Karte mit Route


Profil
DT20130623 Felliluecke Profil

Statistik
Länge: 8 km
rauf: 1000 Hm
runter: 420 Hm
Zeit: 4.5 h (incl. Pausen)